SEMINAR:

Der Kaukasus
Brücke zwischen Europa und Asien

Hiermit laden wir Studierende aller Fachrichtungen herzlich zu einem dreitägigen Seminar mit dem Titel “Der Kaukasus – Brücke zwischen Europa und Asien” ein. Es findet vom 29. November bis 1. Dezember 2007 im Konferenzraum der Heinz-Schwarzkopf-Stiftung in der Sophienstraße 28/29 in Berlin statt.
Nachstehend finden Sie weitere Informationen zu dieser inhaltlich reichen und mit hochkarätigen Referenten besetzten Tagung.
Für Ihr Interesse bedanken wir uns und freuen uns auf Ihre Anmeldung.
Mit freundlichen Grüßen
Mirco Günther
Seminarleiter
Heinz-Schwarzkopf-Stiftung
Sophienstraße 28-29, 10178 Berlin
Tel. 030/280 95 146 – Fax: 030/280 95 150
info@heinz-schwarzkopf-stiftung.de
www.heinz-schwarzkopf-stiftung.de
Seminarinhalt
Verteilt auf drei Tage, widmet sich das Seminar am ersten Tag der historischen Rolle des Kaukasus als Brücke zwischen Europa und Asien, den jüngeren geschichtlichen Entwicklungen seit 1991 und der Nachbarschaftspolitik der Europäischen Union gegenüber den drei südkaukasischen Staaten Armenien, Aserbaidschan und Georgien. Am zweiten Tag soll der politische Wandlungsprozess Georgiens mit Paneln zur innenpolitischen Situation in Georgien vier Jahre nach der “Rosenrevolution”, den Sezessionskonflikten in Abchasien und Süd- Ossetien und der deutschen Georgienpolitik im Mittelpunkt stehen.
Schließlich sollen am dritten Tag regionale Querschnittsthemen wie die wirtschaftlichen Perspektiven der Region, die gegenseitigen politischen Beziehungen der südkaukasischen Länder und das regionale Verhältnis von Christentum und Islam behandelt werden.
Referenten
Unsere Gesprächspartner werden aktuelle und ehemalige Botschafter, Bundes- und Europaabgeordnete, Vertreter der deutschen politischen Stiftungen, Journalisten, Historiker und andere Kenner der Region sein.
Anmeldung
Ihre Bewerbung mit Angaben zur Person (Anschrift, Studiengang, Semester, Tätigkeit, Engagement) und fünf Thesen zu Ihrem Verständnis des Kaukasus als Brücke zwischen Europa und Asien sowie Ihrer Wahrnehmung der EU-Politik in dieser Region senden Sie bitte an:
info@heinz-schwarzkopf-stiftung.de
oder per Fax an 030/28095150.
Alternativ kann auch das Anmeldeformular auf der Homepage unter www.heinz-schwarzkopf-stiftung.de benutzt werden. Das Seminar ist auf 25 Teilnehmer beschränkt. Der Teilnehmerbeitrag beträgt 35 Euro. Eine Unterkunft in Berlin kann für Auswärtige auf Anfrage gestellt werden.
Die Verpflegung ist im Teilnehmerbeitrag enthalten. Fahrtkosten können leider nicht erstattet werden.
Advertisements

About this entry