REPORTAGE:

CauCaz.com über pipelines in Central Asien, Konflicktbearbeitung in der Region, die Radarstation von Gabala, über die Rehabilitierung der Mes’cheten in Georgien, über die Politik in Georgien

Politische Schlachten in Georgien: Kann es einen Sieger geben?
Von Lili DI PUPPO
Die Berichterstatter der Parlamentarischen Versammlung des Europarates (PACE) begrüßten im September 2007 den „bemerkenswerten Fortschritt“ Georgiens auf dem Weg der Reformen seit der Rosenrevolution und führten das Land als ein Beispiel an, das auch eine überregionale Vorbildfunktion habe. In dem Ende September von der NGO Transparency International veröffentlichten Korruptionswahrnehmungsindex wird Georgien nicht mehr zur Gruppe der Länder mit …

Was bringt die Zukunft für die transkaspischen Pipelines nach dem „Vertrag von Turkmenbaschi“?
By Lili DI PUPPO
Ein neuer Energievertrag, der zwischen Russland und den energiereichen Ländern Zentralasiens Kasachstan und Turkmenistan unterzeichnet wurde, wirft einen Schatten auf die europäische und amerikanische Strategie der Energiediversifizierung. Der Vertra…

„Im Südkaukasus müssen wir eher von ‚Konfliktbearbeitung’ als von ‚Konfliktlösung’ sprechen.“
Von Khatuna CHANTURIA, Doktorandin an der Technischen Universität Berlin
Interview mit Uwe Halbach, Mitglied der Forschungsgruppe Russland/GUS der Stiftung Wissenschaft und Politik/Deutsches Institut für Internationale Politik und Sicherheit in Berlin. Er ist Spezialist für den Kaukasus und Zentralasien….

Die Radarstation von Gabala: Russisch-amerikanisches Feilschen
Von Laurent VINATIER (Institut d’Etudes politiques, Paris)
Anfang Juni schlug der russische Präsident Wladimir Putin seinem amerikanischen Amtskollegen George W. Bush auf dem G8-Gipfel in Deutschland die gemeinsame Nutzung der russischen Radarstation von Gabala in Aserbaidschan vor. Rückblende zu den Hinterg…

Georgien: Ein neuer Gesetzesentwurf zur Rehabilitierung der Mes’cheten
Von Sophie TOURNON
Seit dem 14. Juni beschäftigt sich die georgische Öffentlichkeit mit dem Thema der Mes’cheten – einem Volk, das 1944 aus Georgien deportiert und seitdem nicht rehabilitiert wurde. Das georgische Parlament befasst sich intensiv mit der Untersuchung ei…

Advertisements

About this entry