WISSENSCHAFT:

Eine botanische Exkursion nach Chewsuretien

Im Juli werden deutsche und georgische Studenten der Universitäten Jena und Tbilisi zusammen nach Chewsuretien fahren, um auf einer dreiwöchigenExkursion die Pflanzenvielfalt im Großen Kaukasus Georgiens zustudieren. Als Studenten der Biologie mit den Schwerpunkten Ökologie und Botanik werden sie sich mit den Hochgebirgslebensräumen dieses Teils des Kaukasus vertraut machen und Einblicke in die Kultur und das Leben der Chewsuren erhalten.

Neben den üblichen Herausforderungen einer Hochgebirgsexkursion gilt esdabei, das gesammelte Pflanzenmaterial zu trocknen und trocken zuhalten. Die landschaftlichen und kulturellen Impressionen, die botanischen Kostbarkeiten oder das khevsurische Atengenoba-Fest werden bestimmt willkommene Kraftspender zwischen den langen Wanderungen sein…

Weitere Informationen zur Exkursion gibt es hier:
http://www.endemic-species-caucasus.info/
Stefan Otto, Anja Schober

Der ganze Text: kaukasus.blogspot.com

Flora im Kaukasus
Botanische Wanderungen in Kazbegi, Bakuriani und am Schwarzen Meer Mehr

Advertisements

About this entry