Herausgeber: Kristiane Lichtenfeld (Übersetzerin) und Leonhard Kossuth

Iosseb Grischaschwilis
»Niemals hat der Dichter eine Schönere erblickt …«
Mit 33 Bildern aus dem alten Tbilissi von Oskar Schmerling
Bezauberndes altes Tiflis! Zwei Künstler, in diesem Buch originell zusammengeführt, erschließen die Seele der über anderthalb Jahrtausende gewachsenen Kaukasus-Metropole:

Der georgische Dichter und kulturwissenschaftliche Forscher Iosseb Grischaschwili erzählt in seinem 1926/27 entstandenen Buch Geschichten von farbenfrohen Stadtfesten, vom ritterlichen Karatschocheli und vom plebejischen Spaßmacher Kinto, von Hammel- und Faustkämpfen, vom Khansfest, das in georgischem Freiheitswillen alle Unterdrücker verspottet, von sittenprägenden Handwerkszünften, von östlichen Bädern, die auch Puschkin und Dumas d.Ä. besuchten, von Brautschau- und Hochzeitsbräuchen, von unikalen Bibliotheken sowie von »Liedermachern«, den Aschugen, deren Gesangswettstreite durch zahlreiche Gedichte wiedergegeben sind.
Der georgiendeutsche Maler und Grafiker Oskar Schmerling schuf um 1910 eine Sammlung bunter, humoristischer Postkarten, die Tbilissier Typen porträtieren: Fürsten, Bourgeois’, Krämer, Stutzer, Klatschbasen, Zecher, Teppichverkäufer, Surnabläser, Schaschlykbrater … Er widmete sie 1928 als seine Liebeserklärung an das »alte Tiflis« dem »jungen Gen. Grischaschwili«.

http://www.nora-verlag.de/grischa.htm

Herausgeber Leonhard Kossuth
Geboren 1923 in Kiew, Mutter Ukrainerin, Vater Österreicher. Nach Lehrtätigkeit am Literaturinstitut über 30 Jahre Chef für Sowjetliteratur im Verlag Volk und Welt, wo aus der georgischen Literatur elf Titel erschienen. Eigene Herausgaben u.a.: Ilia Tschawtschawadse, Majakowski, Jessenin, Okudshawa. Autor von »Volk & Welt. Autobiographisches Zeugnis von einem legendären Verlag«.

Übersetzerin Kristiane Lichtenfeld
Geboren 1944 in Neustettin. Als Slawistin Verlagslektorin, seit 1980 freischaffende Literaturübersetzerin (Polnisch, Russisch, Georgisch), u.a. der georgischen Klassiker Ilia Tschawtschawadse, Micheil Dshawachischwili, Otar Tschiladse. Lyrik-Auswahl von Galaktion Tabidse. Beiträge zu polnischer und georgischer Literatur u.a. für Rundfunk und Literaturzeitschriften.

Das Tbilissi-Buch ist zu kaufen auf Lesungen des Herausgebers (L.Kossuth@gmx.de) und der Übersetzerin (kris.lichte@gmx.de) – und über E-Mail auch zu bestellen.

NORA Verlag, Berlin 2007
Festeinband: ISBN 978-3-86557-120-5,Preis: € 28,50
Broschur: ISBN 978-3-86557-119-9 Preis; € 23,50

———————-
Uwe Rieken/Institutsleiter
Goethe-Institut Tbilissi
Sandukeli 16
0108 Tbilisi/Georgien
Tel: +995 32 938945/920154/933178

direkt: +995 32 921943
Fax +995 32 934568
URL:
http://www.goethe.de/tbilissi
Deutsche in Georgien: http://www.goethe.de/georgica

Advertisements

About this entry