DRINGEND Hilfe erforderlich: Schließung von “Azerbaijan in the world” droht
(EuroKaukAsia 29.01.2007 17:43 Uhr)

Wer sich mit der Situation in Aserbaidschan beschäftigt, weiss um die Schwierigkeiten unabhängiger Medien und Wissenschaft. Mit großer Aufmerksamkeit haben wir die Entwicklung der Zeitschrift “Azerbajdzan v mire/ Azerbaijan in the world” (www.realazer.com) verfolgt. Als erste internationale Zeitschrift für politische Analysen und sozio-kulturelle Studien machte jede der bisher erschienen sechs Nummern neugierig. Nur wenige können erahnen, welche Mühe es den kleinen Herausgeberkollegium unter der Leitung von Prof. Ali Abasov machte, die Zeitschrift am Leben zu erhalten. Doch nun brauchen die Kollegen und Freunde in Baku unsere Hilfe: die entgültige Schließung kann nur mit internationaler Unterstützung verhindert werden. Wer Ideen hat oder reale Möglichkeiten zur Unterstützung sieht, den bitten wir, sich mit uns oder direkt mit Prof. Ali Abasob (kila51az@yahoo.com) in Verbindung zu setzen.

Quelle: http://eurokaukasia.de/www/Laender/index.htm


About this entry