Georgien schiebt EU-Mitgliedschaft auf lange Bank
Financial Times Deutschland – gestern

Georgien wird sein Ziel einer EU-Mitgliedschaft vorerst nicht weiterverfolgen. Das Land will damit der “Erweiterungsmüdigkeit” der Union zuvorkommen. Im Hinblick auf die Nato-Mitgliedschaft hat Georgien dagegen ehrgeizigere Pläne.

Mehr: Georgien reagiert damit auf die Politik der EU, eine Annäherung der Länder im Südkaukasus bei erfolgreichem Reformkurs zwar zuzulassen, ihnen aber keine klare Beitrittsperspektive zu geben.


About this entry