“Verschlusssache Tschetschenien” – Lesung, Filmbeiträge und Diskussion zu Tschetschenien
Donnerstag, 1. Februar 2007, 19.00 im PIB-Cafe La Boheme, Winsstrasse 12

Tschetschenien ist seit geraumer Zeit aus dem Blick- und Hörfeld der westlichen Medienberichterstattung verschwunden. Die Veranstaltungsreihe “Verschlusssache Tschetschenien” will Stimme verleihen und Gehör verschaffen.
Einführend lesen Annett Gröschner und Nicole Andries ausgewählte Textpassagen aus “Tschetschenien – Die Wahrheit über den Krieg”. Die Journalistin Anna Politkovskaja hat mit diesem Buch einen sehr bewegenden und aufklärenden Beitrag zum Thema geleistet. Sie wurde im Herbst 2006 in Moskau erschossen.
Tschetschenische Flüchtlinge sprechen über die gegenwärtige Situation in ihrem Land.
Filmausschnitte aus dem viel beachteten Dokumentarfilm “Weiße Raben”, (Panoramabeitrag Berlinale 2005) von Tamara Trampe (anwesend) und aus dem einfühlsamen Familienporträt “Lieber Muslim” von Kerstin Nikick, (european short film award) werden gezeigt.
Abschließend gibt es ein Gespräch mit den Beteiligten, den Initiatoren, mit Vertretern des “Arbeitskreises Tschetschenien” und Zuhörern.

“Verschlusssache Tschetschenien” ist der Auftakt einer zweiteiligen Veranstaltungsreihe zum Thema Tschetschenien. Nächster Termin: Roter Salon, Samstag, 24. Februar, 19:00 im Roten Salon, Volksbühne

Kontakt:
Dörte Löber
030/47304933
doerte-loeber@gmx.de
Eine Privatinitiative von Elke Bredereck und Dörte Löber

PiB – Projekt intergenerationelle Begegnungen, Cafe “La Boheme”, Winsstraße 12, 10405 Berlin, Tel. 030/ 48 62 30 10, Fax: 44 01 77 51, Email: mailto:pibpost@yahoo.de Web: http://www.pib-berlin.de

Advertisements

About this entry