Backgammon: in Georgien heißt das Spiel Nardi

More photos from Julia Vishnevetskaya

Backgammon ist eines der ältesten Brettspiele der Welt. Über die Geschichte konnte ich zumindest im Internet auf Anhieb nicht allzu viel finden. Soweit ich weiß ist es persischen (iraniaschen) Ursprung. Im Gegensatz zu Schachspiel benötigt man um zu gewinnen, neben strategischem Geschick auch noch ein Quäntchen Glück.

“In der Ukraine, im Kaukasus, Kazachstan und in Aserbaidjan wird Backgammon als Nardi oder auch Langbackgammon gespielt. “Nard” kommt aus dem Persischen. In den Neunzigern wurde Nardi auch sehr stark in Russland verbreitet. Dabei werden alle Steine des Spielers auf seinem letzten Punkt (24) als Startposition versammelt und jeweils gegen den Uhrzeigersinn gespielt. Der erste Stein zieht die Augen beider Würfel. Hat ein Stein des Gegners ein 6er-Feld noch nicht durchzogen, so ist ihm ein Feld frei zu belassen. Die Steine können nicht schlagen. Befindet sich auch nur 1 Stein auf dem Feld, ist es gesperrt. Rauswürfeln wie gewohnt. Diese Abwandlung ist Strategie pur.

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Backgammon

Advertisements

About this entry