Georgien bewirbt sich für die Olympischen Winterspiele 2014 als Ausrichter / Georgia Bids to Host 2014 Winter Olympics

Georgien ist bemüht, sich für die Olympischen Winterspiele 2014 zu bewerben. Das finde ich großartig, da der Region dadurch eine entsprechende Aufmerksamkeit zukommt. Dabei denke ich zudem an die Schneesicherheit nicht nur im Großen Kaukasus, sondern auch im Kleinen Kaukasus. Das im Kleinen Kaukasus liegende Bakuriani – ein legendäres Ski-, Tourismus- und Sportgebiet nicht nur in Sowjet-Zeiten – bedarf ja auch einer “Aufrüstung”. Die Georgier selbst, sind ja gerade für ihre Gastfreundschaft berühmt. Damit könnten sie dann auch die Olympioniken beeindrucken, damit das kaukasische Land einen bleibenden Eindruck hinterläßt.

Borjomi das eng verbunden ist mit Bakuriani soll dann der Hauptort der Winterspiele sein. Berühmt über die Landesgrenzen hinaus ist das Borjomi-Wasser, dass nicht nur in den Capitalen Russlands getrunken wurde.


Grafik von: www.kaukasus-reisen.de
(Bakuriani, one of the popular skiing resorts in Georgia is situated in the Minor Caucasian Mountains, southeast part of Georgia at an altitude of 1800m. Bakuriani provides good downhill and cross-country skiing areas for skiers of all abilities. The resort offers comfortable accommodation facilities from 3 star hotels to small private hotels and guesthouses. )

Gudauri – im Großen Kaukasus liegend – hat atemberaubenden Pisten, die hierzulande kaum einer kennt. Wenn man dann abends noch an einer “Kartuli Supra” (Georgischen Tafel) sitzt, dann können solche wilden Tage in den Bergen, leicht einen österreichischen Skimassentourismus in den Schatten stellen. Also, bis 2014 ist ja noch Zeit … den Georgiern traue ich das zu. Saakashvili hat unterzeichnet – jetzt geht das ganze wohl zum NOK …

Read more in civil.ge: “Georgia Bids to Host 2014 Winter Olympics ”
Read more in mosnews.com: “Georgia Wants to Host 2014 Winter Olympics”


About this entry